Dänemark Inseln erkunden: Ferienhäuser am Meer warten

Urlaub im Ferienhaus auf einer dänischen Insel erleben


Entdeckt die Faszination der dänischen Inseln in einem gemütlichen Ferienhaus. Ein Ferienhaus auf einer Insel bietet die perfekte Gelegenheit, den einzigartigen Charme von Dänemarks Inselwelten hautnah zu erleben. Der Inselurlaub in Dänemark ermöglicht euch, die malerische Natur, die weiten Strände und die gemütliche Atmosphäre fernab des Festlands zu genießen. Ob ihr die Ruhe sucht oder Abenteuer erleben möchtet - ein Ferienhaus auf einer dänischen Insel ist der Schlüssel zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis. Mit eurer Unterkunft seid ihr nur einen Steinwurf vom Meer entfernt, wo die Wellen sanft gegen die Küste schlagen und die Seeluft die Sinne belebt.


Ferienhäuser auf den dänischen Inseln mieten


Dänemarks Inselwelt – Ein maritimes Paradies in Europas Herzen

Man muss nicht weit reisen, um ein Inselarchipel zu entdecken. Dänemarks rund 400 Inseln, groß und klein, schmiegen sich zwischen Jütland und Schweden in die Ostsee, bilden malerische Punkte entlang der Wattenmeerküste und verstreuen sich im blauen Limfjord. Durch ein Netz aus Fähren, Brücken und Tunneln verbunden, sind diese Inseln leicht erreichbar und bieten sowohl Bewohnern als auch Besuchern einzigartige Erlebnisse. Dieses Inselarchipel, oft als Dänemarks Südsee bezeichnet, beginnt teilweise nur 100 Meter vom Festland entfernt und ist ein Paradies für Angler. Entdeckt mehr über Angelurlaub in Dänemark oder lasst euch in unseren Luxusferienhäusern in Dänemark verwöhnen.

Die Nordseeinseln Rømø und Fanø

Erlebt die wilden und naturbelassenen Nordseeinseln Rømø und Fanø, wo die weiten Sandstrände und hohen Dünen das Landschaftsbild prägen. Hier könnt ihr die raue Seebrise auf den Wanderwegen durch die Dünenlandschaft genießen oder Drachensteigen am Strand. Die traditionellen dänischen Dörfer und die einzigartige Insellandschaft machen euren Inselurlaub in Dänemark zu einem unvergesslichen Erlebnis. Entdeckt die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt und lasst euch von der urigen Atmosphäre der Inseln verzaubern. In einem gemütlichen Insel Ferienhaus auf Rømø oder Fanø könnt ihr den Alltag hinter euch lassen und die Freiheit der Nordsee genießen.

Südliche Ostseeinseln: Maritime Erlebniswelt

Die südlichen Ostseeinseln wie Lolland, Falster und Møn sind wahre Schätze für Naturliebhaber und Wassersportler. Hier könnt ihr die sanften Wellen der Ostsee genießen, durch dichte Wälder wandern oder die charmanten Hafenstädtchen erkunden. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter und bietet eine Vielzahl an Aktivitäten. Begebt euch auf Schatzsuche an den kinderfreundlichen Stränden, entdeckt die beeindruckenden Kreideklippen von Møn und genießt die maritime Lebensart in einem komfortablen Ferienhaus auf einer dänischen Ostseeinsel.

Lolland: Das grüne Wasserparadies

Lolland beeindruckt mit seinen grünen Landschaften und den sanften Wellen der Ostsee. Entspannt an den kinderfreundlichen Stränden oder erkundet die idyllischen Seen und Wasserwege.

Falster: Historische Hafenstädtchen

Die charmanten Hafenstädte von Falster laden zu Entdeckungstouren ein. Bummelt durch die historischen Gassen und genießt den maritimen Flair in den gemütlichen Cafés am Hafen.

Fährüberfahrt von Deutschland nach Lolland und Falster

Die Überfahrt mit der Fähre von Deutschland zu den dänischen Inseln Lolland und Falster ist nicht nur bequem, sondern auch der Beginn eines spannenden Inselabenteuers. Schon die Seereise stimmt euch auf die maritime Atmosphäre ein. Angekommen, empfangen euch Lolland und Falster mit ihrer Mischung aus idyllischen Stränden, grünen Landschaften und gemütlichen Hafenstädtchen. Ein Ferienhaus auf einer dieser Inseln bietet die ideale Basis, um Dänemarks südliche Ostseeinseln zu erkunden.

Møn: Vielfalt zwischen Kreidefelsen und Küstenlandschaft

Møn ist weit mehr als nur die beeindruckenden Kreidefelsen von Møns Klint. Die Insel lockt mit einer vielseitigen Natur, historischen Dörfern und einer reichen Kulturgeschichte. Ob ein Spaziergang durch die alten Gassen von Stege, eine Fahrradtour durch die grünen Hügel oder ein gemütlicher Tag am Strand – Møn bietet für jeden Geschmack etwas. Ein Ferienhaus auf Møn ist der ideale Ausgangspunkt, um alle Facetten dieser charmanten Insel zu entdecken. Die lokale Handwerkskunst und die lebendige Künstlerszene laden zur Erkundung ein, während die ruhigen Strände und malerischen Sonnenuntergänge zum Entspannen und Träumen einladen. Møn ist auch ein Paradies für Angler, die in den reichen Gewässern rund um die Insel ihrem Hobby nachgehen können.

Von Fünen nach Langeland: Inselhüpfen mit Charme

Der Sprung von der malerischen Insel Fünen zur ruhigen und naturbelassenen Langeland ist ein Inselhüpfen der besonderen Art. Entdeckt die charmanten Dörfer und die sanften Hügel von Fünen, bevor ihr mit der Fähre nach Langeland übersetzt, wo unberührte Strände und dichte Wälder auf euch warten. Ein Ferienhaus auf diesen Inseln Dänemarks ist der perfekte Ausgangspunkt, um die Schönheit der dänischen Südsee in eurem eigenen Tempo zu erkunden.

Langeland, eine schmale, lang gestreckte Insel, ist ein Ort der Ruhe und Naturschönheit. Mit seinen wilden Pferden, charmanten Dörfern und kilometerlangen Stränden bietet Langeland eine malerische Kulisse für einen entspannten Inselurlaub. Hier könnt ihr in einem gemütlichen Ferienhaus auf einer Insel die Seele baumeln lassen, die Landschaft zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden und die frische Meeresbrise genießen.

Seeland: Königliche Pracht und historisches Erbe

Seeland, die größte Insel Dänemarks, ist reich an königlicher Geschichte. Hier befinden sich prächtige Schlösser und Gärten, die einst die Residenzen der dänischen Könige waren. Erkundet die historischen Städte, genießt die vielfältige Natur und entdeckt das königliche Erbe von Seeland. Die reizvolle Küstenlinie und die charmanten Fischerdörfer bieten eine malerische Kulisse für entspannte Tage. Ein Ferienhaus auf dieser majestätischen Insel Dänemarks ermöglicht euch, in die Fußstapfen der Könige zu treten und Dänemarks historisches Herz zu erleben. Die vielfältige Kultur- und Kunstszene der Insel bietet zudem viele Möglichkeiten, das zeitgenössische Dänemark zu entdecken. In Kopenhagen, der pulsierenden Hauptstadt auf Seeland, könnt ihr zudem die zeitgenössische Kultur und Kunstszene Dänemarks entdecken.

Samsø: Die grüne Insel in der Mitte Dänemarks

Samsø ist ein einzigartiges Juwel in der dänischen Inselwelt, bekannt für seine nachhaltige Lebensweise und die fruchtbaren Landschaften. Die malerische Insel bietet eine Fülle von natürlichen Schönheiten und gemütlichen Dörfern. Entdeckt die Insel auf den zahlreichen Rad- und Wanderwegen, und genießt die frische, lokale Küche. Mit einem Samsö Ferienhaus habt ihr die ideale Ausgangsbasis, um die Gemeinschaftsprojekte rund um erneuerbare Energien zu entdecken und die friedvolle Atmosphäre dieser Insel zu erleben. Ein Ferienhaus auf Samsoe ermöglicht einen entspannten Rückzugsort, von dem aus ihr die harmonische Verbindung von Mensch und Natur auf Samsø hautnah miterleben könnt.

Bornholm: Sonneninsel mit vielfältigem Charme

Bornholm, oft als Sonneninsel Dänemarks bezeichnet, fasziniert mit einer Mischung aus malerischen Fischerdörfern, rauen Klippen und sonnenverwöhnten Stränden. Erkundet die historischen Rundkirchen, wandert entlang der dramatischen Küstenlinie und genießt die lokale Keramikkunst. Die vielfältige Natur der Insel lässt sich ideal mit dem Fahrrad erkunden. Entdeckt die malerischen Wälder, idyllischen Seen und die beeindruckenden Klippen, die sich entlang der Küste erheben. Ein Ferienhaus auf Bornholm bietet den perfekten Rahmen, um die vielfältigen Facetten dieser charmanten Insel zu entdecken, von der idyllischen Natur bis hin zu reicher Geschichte und Kultur. Die kulinarische Szene der dänischen Insel ist ein weiteres Highlight – probiert die lokalen Spezialitäten und genießt frisch gefangenen Fisch in den gemütlichen Hafenrestaurants.

Insel Als: Nautisches Erbe trifft auf natürliche Idylle

Die Insel Als ist ein echter Dänemark Geheimtipp für alle, die das maritime Flair und die ruhige Natur lieben. Hier erwacht die Seefahrergeschichte Dänemarks zum Leben. Entdeckt die historischen Schiffswerften und taucht im maritimen Museum in Sønderborg in die nautische Vergangenheit ein. Die dichten Wälder und sanften Strände bieten die perfekte Kulisse für entspannte Spaziergänge oder aufregende Radtouren. Die charmanten kleinen Hafenstädtchen mit ihren gemütlichen Cafés laden zum Verweilen ein. In einem Ferienhaus auf Als könnt ihr die Tage am Meer genießen und die nautische Kultur der Insel erleben. Die Dänemark Insel bietet auch für Aktivurlauber eine Vielzahl an Möglichkeiten, ob Segeln, Angeln oder Radfahren - auf Als kommt jeder auf seine Kosten.

Beliebte Ferienhäuser auf den dänischen Inseln

Auch auf den dänischen Inseln erfreuen sich Ferienhäuser großer Beliebtheit. Bei uns findet ihr euer ideales Ferienhaus in Dänemark, ganz nach euren Vorlieben. DanCenter präsentiert private Rückzugsorte an der rauen Nordsee oder der sanften Ostsee, ob direkt am Strand oder am Meer oder geschützt in den Dünen, mit oder ohne Pool.
Entdeckt auch unsere Angebote für Ferienhäuser auf den dänischen Inseln: perfekt für einen Familienurlaube, Dänemark Urlaub mit Hund oder romantische Pausen zu zweit.
Ein Kurzurlaub oder Last-Minute Urlaub in einem unserer Ferienhäuser auf den dänischen Inseln bietet spontane Erholung und langanhaltende Entspannung.

Ferienhäuser auf den dänischen Inseln

Urlaub in einem Ferienhaus gehört eindeutig zur dänischen Lebensart. Kein Wunder also, dass an der ganzen dänischen Küste und auch auf den Inseln Ferienhäuser in fantastischer Lage etwa 100 Meter vom Meer angeboten werden.

Ferienhäuser in TørresøHaus: 61792Tørresø4 Personen,  44 m²50 m zum Wasser.Herrlich ungestört sitzen Sie hier auf der abgeschirmten Terrasse dieses Ferienhauses und zudem nur etwa 50 m vom Meer bei Torresø entfernt. Das Haus wurde zuletzt 2023 renoviert. Innen offene Küche mit ...Ferienhäuser in Fåborg/BjørnøHaus: 8207Fåborg/Bjørnø6 Personen,  67 m²50 m zum Wasser.Auf der kleinen, autofreien Insel Bjørnø, mitten in der sogenannten dänischen Südsee, finden Sie dieses Juwel, einst 1870 erbaut aber seither mehrmals renoviert, wobei der Schwerpunkt auf der Erhaltung ...Ferienhäuser in DageløkkeHaus: 31588Dageløkke4 Personen,  60 m²300 m zum Wasser.Nur etwa 250 m von der Küste und in der Nähe des gemütlichen kleinen Yachthafens von Dageløkke steht an einem Südhang mit Seeblick, diese Ferienunterkunft. Ein kleiner Weg führt einmal um den See herum ...Unterkunft in FåborgHaus: 17641Fåborg2+2 Personen,  40 m²50 m zum Wasser.Nur 30 m zum kinderfreundlichen Strand! Im Ferienpark sind ein Pool mit Kinderbecken, Sauna, Minigolf und vieles mehr.

Alle Ferienhäuser anzeigen >>

Häufig gestellte Fragen zu den dänischen Inseln


Welche dänischen Inseln gibt es?

Dänemark ist ein Land reich an Inseln, mit über 400 verstreuten Perlen in der Ostsee und Nordsee. Einige der bekanntesten und größeren Inseln sind Seeland, Fünen, Lolland, Falster, Bornholm, Samsø und Møn. Doch auch die kleineren Inseln wie Rømø, Fanø oder Langeland haben ihren ganz eigenen Charme und bieten eine Vielfalt an Naturerlebnissen und kulturellen Entdeckungen.

Welche dänische Insel ist die Schönste?

Es ist schwer zu sagen, welche die schönste Insel Dänemarks ist, da jede Insel ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften und Reize hat. Hier sind jedoch einige der Top 7 Inseln , die oft für ihre Schönheit und Einzigartigkeit geschätzt werden:

  • Bornholm: Bekannt für ihre malerischen Fischerdörfer, schöne Strände und sonniges Wetter.
  • Møn: Heimat der beeindruckenden Kreidefelsen von Møns Klint.
  • Samsø: Mit ihren sanften Hügeln, Stränden und charmanten Dörfern ein idyllischer Rückzugsort.
  • Langeland: Bekannt für ihre wilden Pferde und schöne Natur.
  • Seeland: Reich an königlicher Geschichte, prächtigen Schlössern und Gärten.
  • Fünen: Mit ihren sanften Hügeln, Obstgärten und historischen Dörfern oft als Dänemarks Garten bezeichnet.
  • Rømø und Fanø: Beliebt für ihre breiten Sandstrände und Dünenlandschaften.

Was ist die größte dänische Insel?

Seeland ist die größte Insel Dänemarks und beheimatet auch die Hauptstadt Kopenhagen. Mit ihrer reichen königlichen Geschichte, prächtigen Schlössern und Gärten, historischen Städten und vielfältigen Natur bietet Seeland eine breite Palette von Erlebnissen und Entdeckungsmöglichkeiten.

Wie reist man zu den dänischen Inseln?

Die Anreise zu den dänischen Inseln kann per Fähre, Flugzeug oder über Brücken erfolgen. Es gibt regelmäßige Fährverbindungen von Deutschland und Schweden zu vielen dänischen Inseln. Außerdem verbinden Brücken wie die Große-Belt-Brücke und die Öresundbrücke das Festland mit den Inseln. Einige kleinere Inseln sind nur per Fähre erreichbar.

Wann ist die beste Reisezeit für die dänischen Inseln?

Die ideale Reisezeit für die dänischen Inseln ist von Mai bis September, während die warmen und langen Tage zum Erkunden einladen. Für diejenigen, die Menschenmengen vermeiden möchten, sind die Frühlingsmonate April und Mai oder der Herbst im September und Oktober empfehlenswert. In der Nebensaison sind die Inseln weniger überlaufen, und ihr könnt die ruhigere Atmosphäre genießen, während ihr die natürliche Schönheit und kulturellen Sehenswürdigkeiten entdeckt. Auch die Unterkunftskosten können in der Nebensaison günstiger sein, was einen zusätzlichen Anreiz für einen Besuch zu dieser Zeit bietet.