Der perfekte Angelurlaub im Ferienhaus

In Skandinavien schlagen Anglerherzen höher


In Skandinavien sind großartige Fänge an der Tagesordnung: Es gibt hier nämlich unzählige Seen, Flüsse und das Meer mit einer Fülle an Fischen. Und bei DanCenter könnt ihr Ferienhäuser mit Filetierbank, einer großen Gefriertruhe und Boot mieten. Die Häuser zeichnen sich durch beste Lage aus: in Norwegen an den spektakulärsten Fjorden, in Schweden an fischreichen Seen sowie in Dänemark an Fjorden und Put and Take Seen. Im Norden Europas macht Angeln besonders viel Spaß!



Buchen Sie jetzt Ihre ideale Ausfallsbasis zum Angeln in Skandinavien!


Angelurlaub in Skandinavien: Natur pur

Stellt euch vor, ihr sitzt an einem schönen See in der unberührten Natur, die Sonne scheint euch auf die Haut und ihr wartet entspannt auf den nächsten großen Fisch. Das könnt ihr in Skandinavien fast überall haben. Skandinavien ist nämlich ein Traum für Angler und Naturliebhaber! Am Abend bereitet ihr den frischen Fang nach einem leckeren Rezept in eurer gemütlichen Ferienunterkunft zu. Und wer weiß: Vielleicht sitzt ihr abends zusammen auf der Terrasse und schaut in den hellen Himmel der Mitternachtssonne oder den sternenklaren Himmel! Naturnaher geht es kaum. Tagsüber könnt ihr Wanderungen durch die Natur machen, Fahrradtouren zur Küste oder Besichtigungen der Dörfer oder größere Städte, um ein bisschen Shopping und Kultur zu erleben.

In einem unserer Angelhäuser findet ihr alles, was für den perfekten Anglerurlaub wichtig ist - ein Boot, eine Filetierbank oder eine Gefriertruhe. Für ein bisschen Extra-Wellness wählt ein Haus mit Sauna, Whirlpool oder Pool. Unsere typischen und komfortablen skandinavischen Ferienhäuser befinden sich in ganz Nordeuropa an den schönsten Angelorten. Ob an Flüssen, Fjorden oder Seen - ihr werdet hier sicher das ideale Haus entdecken.

Dänemark: Nord- und Ostseeküste für frischen Fisch

Da Dänemark ganz von Wasser umschlossen ist, bieten sich hier zahlreiche Möglichkeiten, frischen Fisch im Süß- und Salzwasser zu angeln. Ob an der rauen Nord- oder Ostsee, oder im ruhigen Fjord, in Dänemark könnt ihr nicht nur Meeresforellen, sondern auch viele weitere Fische, wie Hering, Plattfisch, Hornhecht, Makrele, Meeräsche und Dorsch angeln.

Für die meisten Gewässer braucht ihr in Dänemark einen Angelschein. Ausnahme sind hier nur die beliebten Put & Take Seen, für die gegen eine Gebühr die extra eingesetzten Fische geangelt werden dürfen. Hierfür braucht ihr keinen Schein. Für die anderen Gewässer könnt ihr den Angelschein in jedem Angelladen, Touristenbüro, bei der Post oder sogar im Internet erhalten. Ihr braucht hierfür keine Prüfung abzulegen, sondern kauft den Schein lediglich für einen Tag, eine Woche oder ein Jahr. Und schon kann es losgehen!

Für Extrakultur und Shopping besucht Städte wie Kopenhagen, Aalborg oder Odense.

Schweden: Angeln in Fjorden, am Meer und in Seen

Schweden ist wegen seiner wunderschönen grünen Flächen, den zahlreichen Seen, Flüssen, Fjorden und der Küstenregion entlang der Nordsee bestens geeignet zum Angeln. Hier findet ihr Süß- und Salzwasserfische, wie Hecht, Barsch, Zander und Forelle. Aber auch Lachs, Saiblinge und Krebse sind hier zu Hause.

Schweden hat viel Kultur zu bieten. Die alten Burgen, königlichen Schlösser und Wikingerschiffe sind wie Geschichte zum Anfassen. Und auch Schwedens Städte sind einen Besuch wert! Hier lassen sich Kultur, Natur und Geschichte vereinbaren, sodass ihr neben euren Angelausflügen, Kanutouren und Badeerlebnissen auch Ausflüge über die Geschichte des Landes mit in den Urlaub einplanen können. Am Abend könnt ihr in ein schickes Restaurant, beispielsweise in Malmö, einkehren, oder euren frisch gefangenen Fisch in eurer Unterkunft zubereiten. Smaklig måltid! Guten Appetit!

Unsere Ferienhäuser in Schweden sind günstig an den schönsten Gewässern gelegen. Hier treffen Wald, Wiesen und Strände aufeinander und bieten euch die besten Angelplätze für die schönsten Fische!

Norwegen: Ein Paradies für Angler

Das wunderschön gelegene Norwegen beeindruckt mit seinen blau-grünen Gewässern, Bergen, Felsklippen und Stränden. Die Natur ist hier so vielfältig wie in kaum einem anderen Land Skandinaviens. Nicht umsonst ist Norwegen eines der beliebtesten Länder des Nordens. Hier lässt sich die Natur tagelang erkunden, Städte wie Oslo, Bergen und Trondheim, laden zu Opernbesuchen oder in schicke Restaurants ein. Und beispielsweise in Tromsø könnt ihr sogar Nordlichter sehen!

In Norwegen ist Angeln ein fester Bestandteil des Lebensstils. Da Norwegen so nah am Polarkreis liegt, geht die Sonne im Sommer nie richtig unter. Hier könnt ihr durch die Nacht angeln!

Beliebte Fische sind Forelle, Hecht, Äsche, Renke und der Arktische Saibling. Der königlichste Fisch ist der Wildlachs, und Meeresfrüchte gibt es hier auch. Der Geschmack aus dem kalten, reinen Meer ist einzigartig. In Norwegen können aus dem Meer schon mal Riesenfische gezogen werden, die bis zu 3 Meter lang sind. Am Abend in eurer Unterkunft könnt ihr den Tag bei einem wohl verdienten Fischgericht ausklingen lassen.

Bucht ein Haus mit Pool, Whirlpool oder Sauna, wenn ihr noch mehr Luxus und Wellness möchtet.

Angelurlaub im Ferienhaus

DanCenter bietet seit 60 Jahren Urlaub im Ferienhaus und in Ferienwohnungen an und verfügt über eine große Auswahl an Anglerhäusern in Skandinavien. Die voll ausgestatteten Ferienhäuser verfügen über alles, was ihr für den idealen Angelurlaub braucht, zum Beispiel tolle Küchen mit Filetierbrett, großem Gefrierfach und Spülmaschine. Entdeckt auch eine Auswahl an Unterkünften mit Sauna, Kamin und Pool. Hier könnt ihr den gefangenen Fisch mit Familie oder Freunden gemütlich genießen, drinnen vor dem warmen Kamin, oder auf eurer großzügigen Veranda.

Angelurlaub mit Hund

Einige unserer Ferienhäuser sind tierfreundlich. Es ist hier also kein Problem euren Hund mitzunehmen. Und so ein Angelurlaub ist sicher auch für euren Lieblingsvierbeiner schön, vor allem in der Natur Skandinaviens.

Ihr seid noch keine Angler? Lernt es beim Angelurlaub in Skandinavien

Selbst, wenn ihr bisher noch nie eine Angel in der Hand hattet, könnt ihr als Anfänger in Skandinavien euer Glück versuchen! Für viele Gewässer braucht ihr keinen Angelschein, wie in Dänemark in den Put- und Take-Seen. Oder ihr kauft euch den Angelschein, für den ihr keine Prüfung ablegen müsst. Achtet nur darauf, die Natur zu respektieren und immer nur so viel zu fangen, wie ihr selbst verzehren könnt, und informiert euch über Bestimmungen vor Ort. Gerade stille Gewässer eignen sich am Anfang, um sich in der neuen Kunst auszuprobieren. Informiert euch ebenfalls über das nötige Equipment und die passenden Köder. Etwas Geduld solltet ihr allerdings mitbringen, bis der erste Fisch anbeißt!



Ferienhäuser in HaramHaus: 52986Haram9 Personen,  193 m²300 m zum Wasser.Ferienhaus in ruhiger Umgebung mit Panoramaausblick zum Harøyfjord! Die Endreinigung ist bereits im Preis inbegriffen. Das geräumige Ferienhaus bietet je zwei Wohnzimmer und Küchen. Apple TV mit einigen ...Ferienhäuser in NessetHaus: 67761Nesset8 Personen,  108 m²120 m zum Wasser.Gemütlich eingerichtetes Ferienhaus in unmittelbarer Nähe des Langfjordes. Dazu gehört ein lauschiges Gartengrundstück in Hanglage, mit Terrasse und etwas Rasenfläche. Das Haus befindet sich 66 km südöstlich ...Ferienhäuser in BjugnHaus: 51707Bjugn3 Personen,  50 m²1,0 km zum Wasser.Ferienhaus in familienfreundlicher Gegend, schön gelegen auf einem Naturgrundstück. Gute Angelmöglichkeiten im Meer sowie See mit Forellen und Saibling in der Umgebung. Stromverbrauch und die Endreinigung ...Ferienhäuser in JølsterHaus: 6719Jølster8 Personen,  113 m²Eines von zwei attraktiven, modernen Ferienhäusern vor Ort, das unmittelbar am Seeufer steht und so fantastische Aussicht über das Wasser und zum gegenüberliegenden Gebirge bietet! Dieses Objekt mit der ...

Alle Ferienhäuser anzeigen >>

Fragen und Antworten zur Angelurlaub

Hier haben wir einige der Fragen gesammelt, die unsere Gäste am meisten beschäftigen.

Wie viele Ferienhäuser bietet DanCenter in Skandinavien an?

DanCenter bietet 7901 einzigartige Ferienhäuser und gemütliche Ferienwohnungen in ganz Skandinavien, inklusive Ferienhäuser in Dänemark, Schweden und Norwegen an. Viele der Urlaubshäuser befinden sich direkt in der Natur, wie z. B. auf Waldgrundstücken, am Meer, an Angelseen oder bei Flüssen, die sich für Kanutouren eignen. Auch historische Schlösser, kulturelle Orte oder malerische Städtchen befinden sich in der Nähe einiger Unterkünfte. Das ist der perfekte Ausgangspunkt für eure Touren.

Was sind die interessantesten Sehenswürdigkeiten in Skandinavien?

Das alte Kloster Vreta aus dem 12. Jahrhundert, sowie die Linköping Burg inklusive altertümlichem Museum sind in Schweden besonders sehenswert. In Dänemark sind es das „Hamlet-Schloss“ Helsingør auf Seeland sowie das Zeitdenkmal aus Steinsäulen, in denen Musik spielt, in Dodekalitten. In Norwegen eignen sich besonders das Wikingerschiff-Museum in Oslo sowie der große Felsenkliff Pulpit Rock in Rogaland für Fotos, außerdem die Polarstadt Tromsø. Besucht auch die Städte wie Kopenhagen, Oslo und Stockholm!

Welchen Aktivitäten kann ich in Skandinavien nachgehen?

Ganz Skandinavien eignet sich hervorragend für ausgiebige Wanderungen, Kanutouren auf den zahlreichen Gewässern, Fahrradfahrten, sowie Besuche zu den historischen Orten Schwedens. Alte Burgen, Wikingerschiffe und Königsschlösser wollen entdeckt werden. Für jugendliche Sportler gibt es hier den größten aus Beton gefertigten Skateboardpark Skandinaviens, den FunSport Park. Norwegen eignet sich hervorragend zum Skifahren, und Skilanglauf, und Dänemark zum Golfspielen, Kite-, Windsurfen und Segeln.

Warum ist Skandinavien besonders kinderfreundlich?

Skandinavien hat so viel Natur zu bieten, und ist deshalb für Kinder ein Abenteuerspielplatz. Wanderungen, Boots- und Kanutouren, Angelfahrten, sowie Besuche von Schlössern und Burgen, um ins Mittelalter einzutauchen, sind für Familien besonders schön. Aber auch große Zoos, LEGOLAND, Adventure Parks und Aquaparks laden für Spiel und Spaß mit Kindern ein.

Wie komme ich am besten nach Skandinavien?

Nach Stockholm, Oslo und Kopenhagen könnt ihr von jeder großen deutschen Stadt fliegen. Von dort aus geht aus mit dem Mietwagen, Bus oder Zug weiter. An manche Küstenorte kommt ihr auch mit dem Taxi. Näher liegende Regionen, wie der Süden Dänemarks, können auch einfach mit dem Auto und Zug erreicht werden. Viele Städte könnt ihr von Deutschland oder anderen Ländern mit der Fähre anfahren.

Welche Zeit ist für einen Besuch in Skandinavien am besten?

Die wärmsten Monate für einen Urlaub in Skandinavien sind von Mai bis September, es gibt allerdings von Juli bis August in manchen Regionen auch Regen. Zum Wintersport eignen sich die Herbst- und Wintermonate am besten. Informiert euch vorher über das Wetter und nehmt die ideale Kleidung mit.