Kontakt
Suchen

Ferienhaus  ÅlesundMøre & RomsdalNördliches FjordnorwegenNorwegen

Es gibt ein freies Ferienhaus mit den gewünschten Kriterien.
Reisedauer:
Haus-Kategorie
Über Ålesund

Romsdalen und Trollveggen

Romsdalen ist ein langes, schmales Tal, auf jeder Seite eingerahmt von hohem, majestätischem Gebirge. Trollveggen gilt als höchste Steilwand Europas und ragt ganze 1000 senkrecht empor. Hier im Gebirge Trolltindene liegt die Wiege des skandinavischen Klettersports.

Trollstigen und Stigfossen

Entlang der steilen Felshänge führt der Trollstigveien über 11 Kurven bergauf bis nach Stigrøra (auf 858 m.ü.M). Einige Abschnitte der Strecke wurden in den Fels geschlagen, andere hingegen mittels Steinmauern befestigt. Die Route führt zudem am Wasserfall Stigfossen über eine faszinierende Brücke aus Naturstein und ist normalerweise ab im Mai/Juni geöffnet.

Geiranger und der Geirangerfjord

Auf der Liste der UNESCO über die Natur- und Kulturschätze unseres Planeten steht auch der weltberühmte Geirangerfjord, der als schönster Fjord der Erde bezeichnet wird. Die 11 Haarnadelkurven, genannt Ørnesvingene, führen vom Gipfel bergab nach Geiranger und bieten ein atemberaubend schönes Naturpanorama! Bei einer Fahrt mit der Fähre ab Geiranger nach Hellesylt hat man während der 70-minütigen Überfahrt Gelegenheit, die großartige Landschaft, mit kleinen, verlassenen Berghöfen die sich an die steilen Hänge klammern und beeindruckenden Wasserfällen, zu bewundern.

Molde und sein Panorama

Besuchen Sie die Stadt Molde – bekannt als Stadt der Rosen und des Jazz. Nicht weit davon liegt der Aussichtspunkt Varden (407 m.ü.M), der herrlichen Ausblick über Molde, den Fjord und zum sogenannten Molde-Panorama, mit 222 teils schneebedeckten Berggipfeln, bietet.

Ålesund – Stadt des Jugendstils – und der Vogelfelsen Runde

Ålesund, die im Jugendstil erbaute Stadt, hat außer ihrer Architektur auch ein interessantes Aquarium zu bieten, in dem man das Leben unter der Meeresoberfläche hautnah erleben kann. Auch der großartige Aussichtspunkt Aksla ist mit seinem Ausblick über Stadt und Inselwelt ringsum einen Abstecher wert. Am Rande des Ortes liegt zudem der südlichste Vogelfelsen Norwegens, auf dem während der Brutzeit unzählige Vögeln nisten.

Interessante, noch aktive Fischerdörfer

Hier in Norden der Region Vestlandet haben sich die Bewohner seit Menschengedenken vom Fischfang ernährt. Ein Teil der alten Fischerdörfer ist noch heute gut erhalten und wird aktiv genutzt und durch Museen und gemütliche Gaststätten belebt. Hier kann man noch die ursprüngliche Atmosphäre vergangener Tage spüren und die salzige Meeresbrise und die maritime Umgebung genießen. Zu den sehenswerten, alten Fischerdörfern gehören u.A. Ona und Bjørnsund sowie Grip und Bud.

Atlanterhavsveien und Kristiansund

Die Panoramastrecke Atlanterhavsveien, auch Trollstigen der Küste genannt, windet sich über Brücken von Insel zu Insel und von Felsen zu Felsen an der Küste entlang. An schönen Tagen und bei Sonnenschein ist die Fahrt hier ebenso ein beeindruckendes Erlebnis wie an windigen oder stürmischen Tagen, wenn die Gischt der Wellen teilweise über die Fahrbahn spritzt. Eine Brücke wurde speziell für Angler angelegt, die von dort mit der Rute am Rande der Fahrbahn fischen können. Dieser Angelplatz ist sehr beliebt unter Petrijüngern, die hier den einen Fisch nach dem anderen an Land ziehen.

Weitere Infos zu den Fischarten in der Region Nördliches Fjordnorwegen