Ferienhaus: Nærøy

Ferienhaus: Nærøy, Nord-Trøndelag, Mittelnorwegen/Tröndelag, Norwegen

Ferienhaus-Ausstattung

7
4
108m²
nein
nein
Inkl.
50 m
 
Max. 10 kg Fisch/Pers.
 
Boot zu mieten
 
Meerblick/Seeblick
 
Kamin/Holzofen
 
Deutsches TV (ARD, ZDF und mind. ein weiterer deutscher Sender)
 
Norwegisches TV: NRK und TV2
 
1 Bad
 
Waschmaschine
 
Spülmaschine
 
Baujahr 1937, renoviert 2008
 
30 km zum Restaurant
 
17 km zum Kaufmann
 
50 m zum Angeln an der Küste
 
25 km zum Angelsee
 
35 km zum Angeln in Flüssen
Haus-Nr. 03963
Haus-Kategorie: ★★★
18 feet Hansvik 550, 60 HP Yamaha 4-stroke
20 feet Gemi 625 with 100 HP Honda Outboarder 4-stroke
20,5 feet Gemi 625 CC, 100 HP Honda 4-stroke
Die Grenzen zu Dänemark sind bis zum 15.06.2020

geschlossen für ausländische Besucher.

NB. Norway borders are closed to foreign visitors from 12pm Thursday 14.04.2020.

Ferienhaus buchen

Die Grenzen zu Dänemark sind bis zum 15.06.2020

geschlossen für ausländische Besucher.

NB. Norway borders are closed to foreign visitors from 12pm Thursday 14.04.2020.

Ferienhaus buchen

KW MoDiMiDoFrSaSo
27293012345
286789101112
2913141516171819
3020212223242526
31272829303112
Anreisetag
gewählter Zeitraum
frei
belegt
Ihre Buchung

Hausbeschreibung

BBadezimmer
EEsszimmer
EGErdgeschoss
FFlur/Entree
KKüche
TETerrasse
WWohnzimmer
ZZimmer
1 Wohnz.: 13 m², Holzofen, Radio, CD, DVD, gratis WLAN, TV, Parabol
1 Essz.: 24 m²
4 Schlafz.: 1 Liege, 1 Bett und 2 Kojen, 1 Bett, 1 Doppelbett
Küche: E-Herd, Kühlschr., Kühl-Gefrier-Kombi, Gefriertruhe 60-99 l., Gefriertruhe 140-199 l., Mikrow., Abzugsh., Spülm., Kaffeem.
Bad: Waschm., WC, Waschb., Dusche, Fußbodenheiz.
Und: Terrasse, E-Heiz., Grill, Garten 225 m², gemischte Möblierung, Meerblick/Seeblick, Nichtraucherhaus
Zu mieten: Boot 20 Fuß m. Motor 100 PS Rutenhalter 10 Stück NOK 7000 (Kaution NOK 4000), GPS 1Stück, Kartenplotter/GPS 1Stück, Echolot/Fischfinder 1Stück
Kaution: NOK 1000

Über das Ferienhaus

Ferienhaus in der alten, traditionellen Fischersiedlung Abelvær am Meeresgebiet Folla. Ein attraktives Reiseziel für Sportangler, mit gutem Fangrevier ganz in der Nähe. Boot mit Motor zu mieten.

Das einst 1937 erbaute Holzhaus wurde 2008 grundlegend renoviert und präsentiert sich ansprechend eingerichtet. Im Parterre Küchen-/Wohnbereich für das Familienleben, Esszimmer und Bad mit Dusche/WC. Im Dachgeschoss befinden sich alle vier Schlafimmer: eines mit Doppelbett, das zweite mit Einzelbett, das dritte mit Familienkoje mit 120 cm breiter Liegeläche unten und Einzelkoje darüber sowie Einzelbett und das vierte SZ, ein Durchgangsraum, mit Schlafcouch für 1 Person. Zur technischen Ausstattung des Hauses gehören TV mit diversen internationalen Sendern (keine deutschen) sowie WLAN zum Surfen. Die Waschmaschine befindet sich unten im Kellergeschoss mit Türhöhe ca. 160 cm.

Zum Haus gehört auch eine 27 m2 große Terrassenfläche mit wunderbarer Aussicht zur Schärenküste vor Abelvær. Das Haus liegt direkt in der kleinen Fischersiedlung mit einigen anderen Wohnhäusern und einem Betrieb. Genießen Sie diese maritime Umgebung auf Ausflügen, z.B. zu einem der idyllischen Sandstrände, Inseln oder Holme, die man per Boot entdecken kann. Kleine Pfade führen zudem an der Küste entlang und laden zu einem Spaziergang an der frischen Meeresbrise ein.

Ein laufendes Kühlaggregat in einem Nachbargebäude kann zeitweise Geräusche verursachen, die als störend empfunden werden könnten.

Ein mietbares, selbstlenzendes 20 Fuß Boot (Typ Gemi 625CC) aus Aluminium, ausgestattet mit Steuerstand, 100 PS Außenborder von Honda, Kartenplotter/Echolot/GPS sowie 10 Rutenhaltern liegt an einem Schwimmsteg, etwa 500 m vom Ferienhaus, vertäut. Dort befindet sich zudem eine Filetierbank und Gefrierkapazität.

DAS BOOT WIRD NUR IM ZEITRAUM 01.04.-01.10. VERMIETET!

Das vorgelagerte Meeresgebiet Folla gilt als sehr fischreich, mit unzählichen Fanggründen zur Auswahl. In den letzten Jahren wurde dort viel Heilbutt gefangen.

Die alten, historischen Gebäude der kleinen Siedlung werden liebevoll instand gehalten. Der ehemalige Kaufmannsladen dient heutzutage als Pub und hat am Samstagabend geöffnet. Zum nächsten Einkaufsladen sind es 17 km.

Machen Sie Fahrten nach Vikna und Nærøy und besuchen Sie das Küstenstädtchen Rørvik, wo sich die Boote der Hurtigrouten abends gegen 21 Uhr auf ihrer Fahrt nach Norden bzw. Süden begegnen. Folgen Sie der Straße weiter nach Ytre Vikna und erleben Sie eine der größten Inselgruppen Norwegens mit großartiger Vogelvielfalt. Die teils flache Landschaft dort lädt zum Aktivsein an der frischen Luft geradezu ein. Erklimmt man doch einen Berg, hat man von oben großartige Aussicht zur Küste!

Über das Gebiet

Über Nærøy

Die Gemeinde Nærøy liegt ganz im Norden der Region Nord-Trøndelag und erhielt ihren Namen nach dem historischen Handelsplatz und der christlichen Kirchengemeinde Nærøya. Die Landschaft hier draußen an der Küste ist offen und wurde seit Jahrtausenden vom Meer geformt. Es gibt überwiegend hübsche, kleine Dörfer und Landwirtschaft. Mit seiner Nähe zur Fahrrinne galt Nærøy schon immer als wichtiger Anlaufpunkt entlang der norwegischen Küste. Die vorgelagerte, offene See zieht seit jeher professionelle Fischer sowie Sportangler an. Der große, offene Foldafjord ist sehr fischreich und dient seit Generationen als Nahrungsgrundlage der hiesigen Fischer und ihrer Familien. Draußen im Meer liegt die Inselgruppe Sør-Gjæslingan, früher ein aktives Fischerdorf mit regem Treiben. Bis zu 5000 Fischer und 1200 Fischerboote versammelten sich hier einst, jedoch wurde das Dorf 1975 aufgegeben und verlassen. Ab Rørvik kann man heute die Inselgruppe per Boot besuchen und dort die alten Gebäude und Anlegestege besichtigen, die heute unter Schutz stehen. Tiefer im Foldafjord liegt das Fischerdorf Abelvær, ein alter Handelsplatz. Die alten Gebäude sind hier gut erhalten und gepflegt, so befindet sich im einstigen Kaufmannsladen heute eine Gaststätte. Vom Hafen dort ist die Entfernung zu den ertragreichen Angelgründen kurz. Dort wartet das weite Meer und möglicherweise der ganz dicke Fang auf den Sportangler! Kolvereid ist das Gemeindezentrum von Nærøy mit Geschäften, Bank und Gaststätte.

Weitere Infos zu den Fischarten in der Region Mittelnorwegen

Vikna

Das Inselreich Vikna liegt am offenen Meer und ganz im Norden der Region Nord-Trøndelag. Es besteht aus rund 6000 Inseln, Holmen und Schären. Die größten Inseln sind durch Brücken miteinander verbunden. Die offene Landschaft hier draußen am Meer bietet wenig Vegetation und ist eher rau und karg, ein gutes Terrain für Wanderungen mit der ganzen Familie. Von den Gipfeln der Berge kann man den weiten Ausblick zu Meer und Schärenküste in der frischen Seebrise besonders gut genießen. Vor allem im Frühjahr gibt, wenn die Zugvögel zurückkehren, eine große Vogelpopulation. Auf Vikna kann man auch Windmühlen entdecken, die verstreut auf den Inseln stehen. Mit seiner Nähe zum offenen Meer ist Vikna ein beliebtes Reiseziel für Sportangler, die hier in der Hoffnung auf den ganzen dicken Fang unterwegs sind. Die Bevölkerung verteilt sich auf mehrere Fischerdörfer und besteht hauptsächlich aus Fischern und Bauern. Rørvik ist das Gemeindezentrum von Vikna und dient mit seinem Schiffsanleger seit jeher als zentraler Ort für den Handel. Heutzutage findet man hier eine Auswahl an Geschäften und Gaststätten sowie einen attraktiven Bootshafen und Fischindustrie. Jeden Abend treffen sich hier im Hafen von Rørvik die Fähren der Hurtigrouten, auf ihrem Weg nach Norden bzw. Süden.

Über Nord-Trøndelag

Im Bezirk Trøndelag gibt es sowohl Fjord und Gebirge, als auch Städte und Dörfer, sowie Höfe und viel unberührte Natur zu entdecken. Die Region wird wegen ihrer Vielfalt auch als Miniatur-Norwegen bezeichnet. Als Zentrum gilt die Stadt Trondheim, einst Hauptstadt Norwegens und heute drittgrößte Stadt im Land. Dort steht der ehrwürdige Nidarosdom, die nördllichste Kathedrale der Welt. Trondheim liegt schön geschützt am Trondheimsfjord, einem breiten Gewässer, das den Bezirk Trøndelag aufteilt. Weiter draußen an der Küste, südlich der Fjordmündung, liegen die Inseln Hitra und Frøya, wegen ihrer günstigen Angelbedingungen sehr beliebt bei Sportanglern. Nördlich des Fjordes findet man die Halbinsel Fosenhalvøya, reich an Geschichte, Museen, Aktivitäts- und Angelmöglichkeiten. Weiter nördlich in Trøndelag liegt die alte Fischersiedlung Sør-Gjæslingen, erreichbar per Fähre ab Rørvik. Flatanger hat reiche Fauna und Seeadler-Safari im Angebot.

Weitere Infos zu den Fischarten in der Region Mittelnorwegen

Sie sind hier: Nærøy, Nord-Trøndelag, Norwegen, Ferienhaus 03963, 7 Personen