Ferienhaus: Bullaren

Ferienhaus: Bullaren, Grebbestad, Bohuslän und Westschweden, Schweden

Kundenbewertungen

von 10 Kunden bewertet4.5 von 5.0
Generelle Zufriedenheit4,5
Einrichtung und Ausstattung4,0
Wer hat das Haus wie bewertet?
Freunde auf Reisen4,5
Kommentare unserer Gäste
Sprache:
Die Abgabe einer Bewertung erfolgt auf freiwilliger Basis.
Sebastian - Dummerstorf  (Urlaub mit Freunden, August 2019)
Empfehlungen für zukünftige Gäste:
“Wir hatten nur schlechtes Wetter und es gibt dort kein deutsches Fernsehen, also sollte dies auch nicht in der Hausbeschreibung aufgeführt werden, zumindest nicht im deutschen Katalog. Der Wasserfall in der Nähe ist schön, das war es dann aber auch, richtige Wanderpfade sind auch keine da. Gäste sollten sich die Zeit nehmen und nach Rossö an die Küste fahren. Dort ist das Wetter besser und Ausflugsmöglichkeiten gibts hier auch ganz andere.”
Uschka - Norddeutschland  (Urlaub mit Freunden, Juni 2019)
Was hat Ihnen besonders gefallen am Haus?
“die ruhige Lage am See ist sehr erholsam”
Empfehlungen für zukünftige Gäste:
“fast direkt vor der Haustür ist ein Wanderweg - der Bohusleden - sehr gut ausgeschildert, führt er entlang wunderschöner, einsamer Wälder und Seen. Leider kein Rundwanderweg, dafür über 200 km lang - gutes Schuhwerk ist zu empfehlen!”
Sebastian - Sprockhövel  (Urlaub mit Freunden, August 2018)
Empfehlungen für zukünftige Gäste:
“....Liebe Gäste... Nutzen Sie bitte die Google Maps Funktion... Sie sind überrascht was sie tolles an geheimnisvollen Orten entdecken werden rund um den See gleich vor der Haustüre...”
Was hat Ihnen besonders gefallen am Haus?
“Es ist ein kleines aber absolut funktionales Haus das voll von liebelein steckt. Die Lage ist Perfekt für Boot Touren und Angel Ausflüge. Die Bezaubernde Westküste ist von hier aus ideal möglich. Dank diesem süßen Haus haben wir uns in das... warum auch immer so unbekannte...West Schweden so sehr verliebt und kommen nun sehr oft wieder...”
Matthias - Soltau  (Urlaub mit größeren Kindern, Juli 2018)
Empfehlungen für zukünftige Gäste:
“Oslo, Fjällbacka, Bengstfors (Draisinenfahrt), Trestiklan-Nationalpark”
Was hat Ihnen besonders gefallen am Haus?
“Sehr ruhig gelegenes Haus mit nähe zum See und nach kurzer Wanderung erreicht man einen schönen Wasserfall. Sauberer und ordentlicher Zustand. Sehr freundliche Vermieter auf dem gleichen Grundstück und gut erreichbar. Zentrale Lage für Westküste oder Nationalpark.”
Christoph - Leverkusen  (Urlaub mit Freunden, Juli 2018)
Was hat Ihnen besonders gefallen am Haus?
“Sehr schönes und super gelegenes Haus. Nette Vermieter!”
Dirk - Oebisfelde  (Urlaub mit Freunden, Juni 2018)
Was hat Ihnen besonders gefallen am Haus?
“Lage”
Jacky - Döbeln  (Urlaub mit größeren Kindern, Juli 2017)
Empfehlungen für zukünftige Gäste:
“Älgafallet, Oslo, Elchpark in Ed, Göteborg usw”
Was hat Ihnen besonders gefallen am Haus?
“Die Lage, Größe und Ausstattung”

Ferienhaus-Ausstattung

5
1
60m²
ja
nein
Inkl.
30 m
 
Meerblick/Seeblick
 
Schwedisches TV: Svt1, Svt2 und TV4
 
1 Bad
 
Baujahr 1930, renoviert 2009
 
1,0 km zum Restaurant
 
13 km zum Kaufmann
 
30 m zum Angelsee
 
1,0 km zu Bademöglichkeiten
Haus-Nr. 38090
Haus-Kategorie: ★★★
Küste/See 30 mKundenbewertung

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

KW MoDiMiDoFrSaSo
402829301234
41567891011
4212131415161718
4319202122232425
442627282930311
Anreisetag
gewählter Zeitraum
frei
belegt
Ihre Buchung

Hausbeschreibung

BBadezimmer
EEsszimmer
EGErdgeschoss
FFlur/Entree
KKüche
KEKeller
WWohnzimmer
ZZimmer
1 Wohnz.: 25 m², 1 Liege, gratis WLAN, TV
1 Schlafz.: 2 Betten und 2 Kojen
Küche: Hochstuhl, E-Herd, Kühl-Gefrier-Kombi, Mikrow., Kaffeem., Brunnenwasser
Bad: WC, Waschb., Dusche
Und: E-Heiz., Grill, hügeliges Grundst. 500 m², gemischte Möblierung, Meerblick/Seeblick, Nichtraucherhaus

Über das Ferienhaus

Im Grenzgebiet zu Norwegen, nur etwa 200 m von der Grenze und 30 m vom Seeufer des Bullarsjön, steht dieses Ferienhaus.

Eine weniger befahrene Str. muss überquert werden, um ans Seeufer zu gelangen. Etwa 1 km vom Haus liegt der nächste Badestrand mit seichtem Sandufer und Badesteg. Gepflegtes Interieur im Haus mit einer wunderbar hellen Küche. Geräumiges Wohnzimmer, aufgeteilt in 2 Bereiche, die durch eine breite Öffnung miteinander verbunden sind. Dadurch kann man sich ungestört in dem einen Teil aufhalten, während im anderen z.B. TV geschaut wird. Ihr nächster Nachbar ist der Eigentümer.

Gutes Angelrevier vor Ort, mit etwas Glück und Geduld liegt zum Abendessen ein frischer Hecht oder Barsch in der Pfanne (Angelschein erforderlich). Sie wohnen hier ländlich und schön in der Natur, mit Seen, Wald und Wiesen vor der Haustür. Ein Elch oder Reh kann man hier öfters entdecken. Der reizvolle Wasserfall Älgafallet ist mit seinen 46 m Höhe einen Besuch wert. Der Fluss oberhalb des Wasserfalls bildet die Grenze zw. Schweden und Norwegen. Besuchen Sie auch die Hof- und Traktorenmuseen der Gegend oder den Ferienort Strömstad, mit seinem gr. Angebot für Sommergäste an Veranstaltungen, Aktivitäten und Restaurants. In Halden kann man die Festung Fredrikstens Fästning besichtigen.

Über das Gebiet

Über Tanum

Der kleine Ort Grebbestad zählt zu den beliebtesten Seebändern entlang der schwedischen Schärenküste. Er liegt im Bezirk Tanums kommun und bietet mit seinen hübschen Holzhäusern und seiner Lage am Meer ein geradezu idyllisches Bild. HIer kann man die Sonnentage an der Ostsee so richtig genießen!

Der beliebte Anlegesteg Grebbestadbryggan am Gästehafen füllt sich im Sommer mit Gästen der dortigen Restaurants, Cafés, Geschäfte und Boutiquen. Auch heute noch liegen im Hafen des Ortes einige Fischerboote vertäut, die hauptsächlich Garnelen und Krebse fangen.

Als Ausflugsziele der Umgebung bieten sich weitere Schärenorte wie z.B. Fjällbacka und Hamburgsund an. Das beliebte Urlaubsgebiet Tanumstrand weiter südlich bietet diverse Freizeitangebote für Feriengäste, darunter auch das Geschäft Sportshopen mit u.a. Gaststätte, Spielpark für Kinder und Sportbekleidung.

Willkommen im schönen Grebbestrand an der Schärenküste!

Über Västra Götaland

Ferienhäuser in Schweden haben etwas Besonderes, zumal Sie schön in die fantastische Natur passen. Bohuslän schenkt Ihnen Eindrücke, an die Sie sich bestimmt immer wieder gern erinnern werden: Die Küste, die Felsen, aber auch tiefe, unberührte Wälder. Das Meer ist die ganze Zeit in der Nähe, Sie können hier die salzige Meeresbrise spüren, die wunderbaren Schalentiere frisch aus dem Meer genießen und dem Gekreische der Möwen lauschen. Die bunte Geschichte Bohusläns hat viele sehenswerte Spuren hinterlassen und überall lassen sich erholsame Urlaubstage genießen.

Auf der Insel Tjörn lassen sich die Spuren der Geschichte verfolgen, wenn man auf den alten Wanderwegen unterwegs ist und vorgeschichtliche Stätten und Siedlungen, vielleicht 9000 Jahre alt, besucht. Das ganze Jahr über findet man hier eine eher karge aber abwechslungsreiche Natur, z.B. entlang einem der schönen Radwege, die von den Tjörnbrücken ausgehen. Auf der ganzen Insel gibt es attraktive Badeufer und Gasthäfen zu entdecken. Bootstouren führen zu den nahen, reizvollen Inseln Dyrön, Åstol, Tjörnekalv oder Härön. Das Licht, das Meer und die Natur auf den Inseln haben viele Künstler sowie Handwerker inspiriert und so gibt es viele Museen, von denen das Museum Nordiska Akvarellmuseet im Hauptort Skärhamn das berühmteste ist. Pilane ist eine vorgeschichtliche Stätte aus der Steinzeit, inmitten der Naturlandschaft gelegen, wo Schafe unter modernen Skulpturen weiden. Die Seefahrt und Fischerei waren früher die wichtigsten Wirtschaftzweige Tjörns und gehören immer noch zur hiesigen Lebensweise dazu. Das Meer lädt zum Angeln, Segeln und zu Bootstouren ein. Orust ist die drittgrößte Insel Schwedens. Landwirtschaft, Fischerei, Bootsbauen und Seefahrt sind hier die wichtigsten Wirtschaftzweige. Nach Norden und Süden gibt es Brückenverbindungen sowie die Möglichkeit, per Fähre zwischen den verschiedenen Inseln zu verkehren. Hier findet man attraktive Badestrände und kann den Sommerabend auch auf den Felsen an der Küste genießen. Im Sommer sind alle Restaurants, Cafés und Museen geöffnet und das Angebot an Konzerten, Festivals, Museumswochen ist groß. Auf der Insel Ängön findet jeden Sommer das Musikfestival Taubespelen statt. Ende August können Sie Boote auf Öppna Varv, einer bedeutenden Bootsausstellung, bewundern. Auf Orust lässt es sich wunderbar Golfspielen, die Golfplätze liegen hier wunderschön in die Natur eingebettet. Im Binnenland überwiegt offenes, fruchtbares Ackerland mit Nadelwäldern und hohen Hügeln. Das ganze Jahr über findet man hier Erholung: Ob im Frühling auf der Insel Käringön oder im Herbst in Hälleviksstrand oder Mollösund, wenn die Herbststürme das Meer aufwühlen und mit einer schäumenden Brandung versehen. In Orust sind Sie zu jeder Jahreszeit willkommen! Stenungsund bietet alles, von Küste und Felsen bis zu tiefsten Wäldern, und hat sich in nur fünfzig Jahren von einer kleinen Dorfgemeinde zum modernsten Industriezentrum der Region gewandelt. Im Jahre 1846 kamen einst die ersten Badegäste zur Insel Stenungsön. Damals ließen zwei Damen ein sogenanntes Warmbadehaus mit drei Badebecken errichten. Die reizvolle Insel ist immer noch eine beliebte Oase für Erholungssuchende. Heutzutage ist Stenungsund das Zentrum der petrochemischen Industrie. Im Sommer kann man die Industrieanlagen besichtigen. Am Marktplatz Stenungs Torg findet man ein modernes Zentrum mit allen Geschäften für den täglichen Bedarf sowie Dienstleistungsanbietern. Außerdem liegen hier ein Kulturzentrum mit Bibliothek, Galerie, Ausstellungen, Kino, Café und die Touristeninformation. Im davor gelegenen Park finden Ausstellungen, Kindertheater und Musikveranstaltungen statt. Svartedalen Naturreservat besteht aus einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete im Südwesten Schwedens. Es gibt fischreiche Seen, uralte Wälder sowie Gebiete die sich zum Wandern und für andere sportliche Freizeitaktivitäten eignen. Schon immer hat die autofreie Insel Marstrand zahlreiche Touristen angelockt und verzaubert – der Hering, der Wohlstand, das zügellose Leben, die Königlichen, das Baden, die Vergnügungen, die Regatten. Die Insel ist jetzt ein Sommerparadies und eine Seglermetropole, sowohl für die Weltelite als für Freizeitsegler. Es war und ist noch heute "in", nach Marstrand in die Sommerfrische zu fahren. Es ist ein Erlebnis, sich der Insel zu nähern und die charakteristischen Holzhäuser und die Festung Carlsten zu bewundern, die man sich am besten auf einer der geführten Touren genauer anschaut. Vom Turm der Festung hat man einen weiten Blick über die Inselwelt von Marstrand. Im 10. Jahrhundert wurde am Götaälv die Vorgängerin der Stadt Kungälv gegründet, damals Kungahälla genannt. Kriege und Verwüstungen sind ein Teil der Stadtgeschichte Kungälvs, was deutlich wird, wenn Sie sich der Stadt nähern und die dramatische Silhouette der Festung sehen. Die Festung Bohus Fästning konnte im Verlauf von 700 Jahren nicht ein einziges Mal eingenommen werden und ist heute die größte Attraktion der Stadt.

Sie sind hier: Bullaren, Grebbestad, Schweden, Ferienhaus 38090, 5 Personen