Ferienhaus: Göteborgs Skärgård

Ferienhaus: Göteborgs Skärgård, Göteborg, Bohuslän und Westschweden, Schweden

Ferienhaus-Ausstattung

6
2
40m²
nein
nein
150 m
 
Meerblick/Seeblick
 
Baujahr 1938, renoviert 2006
 
300 m zum Restaurant
 
150 m zum Angeln an der Küste
 
150 m zu Bademöglichkeiten
Haus-Nr. 48621
Haus-Kategorie: ★★★

Ferienhaus buchen

Ferienhaus buchen

KW MoDiMiDoFrSaSo
231234567
24891011121314
2515161718192021
2622232425262728
27293012345
Anreisetag
gewählter Zeitraum
frei
belegt
Ihre Buchung

Hausbeschreibung

1 Wohnz.: 1 Doppelliege, Radio, DVD
2 Schlafz.: 2 Kojen, 2 Kojen
1 Annex: Trenntoilette, Waschb., Außendusche
Pantry: E-Kochpl., Ofen, Kühlschr. m. Gefrierfach, Mikrow., Abzugsh., Kaffeem.
Und: Terrasse, E-Heiz., Fähre/Boot notwendig, Grill, Naturgrundst., einfache Möblierung, Meerblick/Seeblick, Nichtraucherhaus

Über das Ferienhaus

Auf der Insel Donsö wohnt man in unmittelbarer Nachbarschaft zum Meer. Beginnen Sie den Urlaubstag mit einem erfrischenden Bad in der Ostsee und beenden Sie den warmen Sommertag ebenso, mit einer Abkühlung in den salzigen Wogen. Dieses hübsche, kleine Sommerparadies liegt oben auf einer kleinen Anhöhe, ganz frei und für sich.

Die Unterkunft besteht auf einem kleineren und einem größeren Holzhaus. Die Nachbarn wohnen hier unterhalb und daher ohne direken Einblick. Vom Eingang geht es zunächst geradeaus in die kleine, zweckmäßige Küche mit Essplatz für max. 4 Personen. Außerdem zwei Schlafzimmer vorhanden, mit jeweils einem Etagenbett. Eines der Zimmer ist etwas größer und daher noch mit Stauraum und kleinem Schminktisch eingerichtet, das andere recht klein und eng. Das größere Zimmer hat keine Zimmertür.

Zudem gemütliches Wohnzimmer mit doppelter Schlafcouch und Kamin zur Dekoration (kann nicht befeuert werden!). Draußen vor dem Häuschen schöne, sonnige Holzterrasse mit Sitzgelegenheiten. Um die Ecke herum findet man die Außendusche (siehe Foto). Die Trenntoilette befindet sich daneben und ist, wie einst üblich, in einem kleinen Toilettenhäuschen untergebracht (siehe Foto).

Oben von dem Felsen hinter den Häuschen genießt man herrlichen Ausblick zur Schärenküste. Unterhalb findet man bei den Felsen einen Badesteg.

Die Insel Donsö gehört zum südlichen Schärengarten von Göteborg. Für die Anreise lässt man das Auto bei Saltholmen zurück und unternimmt den Rest der Reise per Fähre. Kleiner Einkaufsladen unten am Hafen von Donsö. Per Fahrrad oder zu Fuß kann man über eine Brücke zur Nachbarinsel Styrsö gelangen, wo es attraktive Badeufer zu entdecken gibt.

Ab Donsö erreicht man per Fähre zahlreiche andere Inseln im Schärengarten, ideal für Ausflüge. Zudem bietet die Insel selbst einige schöne Naturpfade und Badeufer. Vom Hafen führen sich schlängelnde, kleine Gassen zwischen den Holzhäuschen hindurch und laden zu einem Spaziergang durch den kleinen Ort ein. Unterwegs kann man innehalten, picknicken und den schönen Ausblick genießen. Ganz im Norden und weit im Süden der Insel gilt die Landschaft als besonders reizvoll. Der Berg Radarberget ist für seine schöne Aussicht bekannt.

Auf Donsö liegt auch das Restaurant Isbolaget, das außer leckeren Menüs auch herrliche Aussicht bietet. Zum Baden kann man u.a. die Küste bei Lökholmen und Korsholme udde aufsuchen. Für Shopping und Kultur liegt nur etwa 20 Min. Fährüberfahrt und 11 km entfernt die Hafenstadt Göteborg.

Erholen Sie sich hier gut, umgeben von Meer und Schärengarten! Keine Vermietung an Jugend- oder Handwerkergruppen erwünscht (gemäß AGB Pkt. 3.5)!

Über das Gebiet

Über Göteborg

Die Hafenstadt Göteborg bietet den perfekten Mix aus Großstadtflair und Nähe zur Ostseeküste und dem herrlichen Schärengarten. Hier lässt sich im Urlaub das Strandleben am Meer wunderbar mit den Vergnügungs- und Shoppingangeboten der Stadt kombinieren.

Nicht ohne Grund wird Göteborg auch als "kleines London" bezeichnet, denn hier gibt es für jedes Alter und jeden Geldbeutel zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Freizeitangebote zu entdecken. Auf der Flaniermeile Avenyn findet man ansprechende Boutiquen, im Vergnügungspark Liseberg Freizeitspaß für die ganze Familie und im Hafen die Paddan-Boote für einen Ausflug auf dem Wasser. Der alte Stadtteil Haga lädt zu einem gemütlichen Spaziergang, vielleicht mit einer Pause in einem hübschen, kleinen Café, ein. Auch interessante Museen und Ausstellungen sowie kulinarische Genüsse, wie etwa frische Meerestiere in der Markthalle oder im Restaurant, gehören hier zum breit gefächerten Angebot. Für alle Liebhaber von Süßigkeiten ist der Besuch im Geschäft 4-Gott sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.

Um den großartigen Schärengarten Göteborgs zu erleben, kann man ganz einfach nach Saltholmen fahren und dort an Bord einer der kleinen Fähren gehen, die zwischen den größeren Schäreninseln verkehren. Als Ziel für einen Tagesausflug liegen zudem das Segler-Mekka Marstrand sowie die Inseln Tjörn und Orust weiter nördlich in Reichweite.

Willkommen in Göteborg - der Stadt mit Wind, Wellen, Meer und etwas Großstadtflair!

Über Västra Götaland

Bohuslän schenkt Ihnen Eindrücke, an die Sie sich bestimmt immer wieder gern erinnern werden: Die Küste, die Felsen, aber auch tiefe, unberührte Wälder. Das Meer ist die ganze Zeit in der Nähe, Sie können hier die salzige Meeresbrise spüren, die wunderbaren Schalentiere frisch aus dem Meer genießen und dem Gekreische der Möwen lauschen. Die bunte Geschichte Bohusläns hat viele sehenswerte Spuren hinterlassen und überall lassen sich erholsame Urlaubstage genießen.

Auf der Insel Tjörn lassen sich die Spuren der Geschichte verfolgen, wenn man auf den alten Wanderwegen unterwegs ist und vorgeschichtliche Stätten und Siedlungen, vielleicht 9000 Jahre alt, besucht. Das ganze Jahr über findet man hier eine eher karge aber abwechslungsreiche Natur, z.B. entlang einem der schönen Radwege, die von den Tjörnbrücken ausgehen. Auf der ganzen Insel gibt es attraktive Badeufer und Gasthäfen zu entdecken. Bootstouren führen zu den nahen, reizvollen Inseln Dyrön, Åstol, Tjörnekalv oder Härön. Das Licht, das Meer und die Natur auf den Inseln haben viele Künstler sowie Handwerker inspiriert und so gibt es viele Museen, von denen das Museum Nordiska Akvarellmuseet im Hauptort Skärhamn das berühmteste ist. Pilane ist eine vorgeschichtliche Stätte aus der Steinzeit, inmitten der Naturlandschaft gelegen, wo Schafe unter modernen Skulpturen weiden. Die Seefahrt und Fischerei waren früher die wichtigsten Wirtschaftzweige Tjörns und gehören immer noch zur hiesigen Lebensweise dazu. Das Meer lädt zum Angeln, Segeln und zu Bootstouren ein. Orust ist die drittgrößte Insel Schwedens. Landwirtschaft, Fischerei, Bootsbauen und Seefahrt sind hier die wichtigsten Wirtschaftzweige. Nach Norden und Süden gibt es Brückenverbindungen sowie die Möglichkeit, per Fähre zwischen den verschiedenen Inseln zu verkehren. Hier findet man attraktive Badestrände und kann den Sommerabend auch auf den Felsen an der Küste genießen. Im Sommer sind alle Restaurants, Cafés und Museen geöffnet und das Angebot an Konzerten, Festivals, Museumswochen ist groß. Auf der Insel Ängön findet jeden Sommer das Musikfestival Taubespelen statt. Ende August können Sie Boote auf Öppna Varv, einer bedeutenden Bootsausstellung, bewundern. Auf Orust lässt es sich wunderbar Golfspielen, die Golfplätze liegen hier wunderschön in die Natur eingebettet. Im Binnenland überwiegt offenes, fruchtbares Ackerland mit Nadelwäldern und hohen Hügeln. Das ganze Jahr über findet man hier Erholung: Ob im Frühling auf der Insel Käringön oder im Herbst in Hälleviksstrand oder Mollösund, wenn die Herbststürme das Meer aufwühlen und mit einer schäumenden Brandung versehen. In Orust sind Sie zu jeder Jahreszeit willkommen! Stenungsund bietet alles, von Küste und Felsen bis zu tiefsten Wäldern, und hat sich in nur fünfzig Jahren von einer kleinen Dorfgemeinde zum modernsten Industriezentrum der Region gewandelt. Im Jahre 1846 kamen einst die ersten Badegäste zur Insel Stenungsön. Damals ließen zwei Damen ein sogenanntes Warmbadehaus mit drei Badebecken errichten. Die reizvolle Insel ist immer noch eine beliebte Oase für Erholungssuchende. Heutzutage ist Stenungsund das Zentrum der petrochemischen Industrie. Im Sommer kann man die Industrieanlagen besichtigen. Am Marktplatz Stenungs Torg findet man ein modernes Zentrum mit allen Geschäften für den täglichen Bedarf sowie Dienstleistungsanbietern. Außerdem liegen hier ein Kulturzentrum mit Bibliothek, Galerie, Ausstellungen, Kino, Café und die Touristeninformation. Im davor gelegenen Park finden Ausstellungen, Kindertheater und Musikveranstaltungen statt. Svartedalen Naturreservat besteht aus einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete im Südwesten Schwedens. Es gibt fischreiche Seen, uralte Wälder sowie Gebiete die sich zum Wandern und für andere sportliche Freizeitaktivitäten eignen. Schon immer hat die autofreie Insel Marstrand zahlreiche Touristen angelockt und verzaubert – der Hering, der Wohlstand, das zügellose Leben, die Königlichen, das Baden, die Vergnügungen, die Regatten. Die Insel ist jetzt ein Sommerparadies und eine Seglermetropole, sowohl für die Weltelite als für Freizeitsegler. Es war und ist noch heute "in", nach Marstrand in die Sommerfrische zu fahren. Es ist ein Erlebnis, sich der Insel zu nähern und die charakteristischen Holzhäuser und die Festung Carlsten zu bewundern, die man sich am besten auf einer der geführten Touren genauer anschaut. Vom Turm der Festung hat man einen weiten Blick über die Inselwelt von Marstrand. Im 10. Jahrhundert wurde am Götaälv die Vorgängerin der Stadt Kungälv gegründet, damals Kungahälla genannt. Kriege und Verwüstungen sind ein Teil der Stadtgeschichte Kungälvs, was deutlich wird, wenn Sie sich der Stadt nähern und die dramatische Silhouette der Festung sehen. Die Festung Bohus Fästning konnte im Verlauf von 700 Jahren nicht ein einziges Mal eingenommen werden und ist heute die größte Attraktion der Stadt.

Sie sind hier: Göteborgs Skärgård, Göteborg, Schweden, Ferienhaus 48621