Suchen

Reisetrend: Ferienparkurlaub in Dänemark

09.02.2018

Danland Ferienparks punkten mit bester Lage, Sport, Spaß- und Wellness-Einrichtungen. Comeback der Ferienparks: Immer mehr deutsche Urlauber begeistern sich für einen Urlaub im Ferienpark Dänemark. Die Danland Ferienanlagen von DanCenter überzeugen mit komfortablen Ferienwohnungen in bester Strandlage und vielen im Preis enthaltenen Extras für einen abwechslungsreichen Urlaub.

Ferien an Dänemarks breiten Sandstränden – die perfekte Auszeit für Paare, Familien und Freunde. Ob actiongeladene Tage oder erholsame Stunden: Durch die zahlreichen Möglichkeiten der Urlaubsgestaltung ist das Nachbarland seit Jahren ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. In den Danland Ferienparks macht jeder Urlaub nach seinem Geschmack.

Zwischen Rømø im Süden und Skagen im Norden ist Danland mit über 2.000 Ferienwohnungen in 28 Anlagen der größte Anbieter von Ferienparks Dänemark. In allen Wohnungen werden die Gäste von gemütlichem dänischen Wohnkomfort und einer erstklassigen Ausstattung mit kostenlosem WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine und Kamin empfangen – und das kommt an: „Ferienparks in Dänemark erleben gerade eine Renaissance bei deutschen Urlaubern. In 2017 konnten wir ein Gästeplus von 14 Prozent verzeichnen“, so Michael Symalla, Country-Manager von DanCenter A/S in Deutschland. Fast alle Feriendörfer begeistern zudem mit bester Strandlage – entweder an der Nord- oder Ostsee gelegen. Von einigen Wohnungen lässt sich sogar der Blick auf das Meer genießen.

Urlaub mit Abwechslung
Ob ein Urlaub mit der Familie, dem Partner oder Freunden: Bei Danland findet jeder die für ihn passende Ferienwohnung. So können Eltern ihren Urlaub mit den Kindern in einem von vielen Ferienparks mit Badeland, Minigolf- und Tennisanlage genießen. Die Nähe zum Strand sorgt für noch mehr Abwechslung und Spaß. Zur Familie gehört ein Hund? Der darf im Urlaub natürlich nicht fehlen – einige Danland Ferienparks heißen die vierbeinigen Begleiter daher herzlich willkommen. Andere Ferienanlagen verfügen wiederum über hervorragende Wellness-Einrichtungen für ein romantisches und entspanntes Wochenende zu zweit. „Mein persönlicher Tipp ist der Ferienpark Fanø, der durch eine tolle Insellage mit traumhaftem Meerblick und einer kurzen Anreise ab Deutschland besticht“, empfiehlt Symalla.

Am Wochenende Kraft tanken
Zusätzlich zu der Fülle an Angeboten bietet Danland maximale Flexibilität bei der Anreise. So können Urlauber wie im Hotel täglich an- und abreisen und Aufenthalte schon ab zwei Nächten buchen – auch in den Ferien. Kurztrips über das Wochenende und über die Feiertage oder Zwischenübernachtungen auf dem Weg nach Norwegen sind so kein Problem. Und das Beste: Im Preis sind bereits viele Extras wie die Endreinigung und die Reiserücktrittskostenversicherung inbegriffen. Dazu erhalten Danland-Gäste bis zu 20 Prozent Rabatt auf den Eintritt in über 40 Vergnügungsparks und Museen in ganz Dänemark.

Weitere Informationen unter: www.danland.de

Beispiele für Ferienparks:

Danland Fanø: Inmitten der Dünen – mit unmittelbarem Blick auf den langen Sandstrand und der Nordsee direkt vor der Tür – lockt das Danland Fanø die Urlauber. Boccia, Tischtennis, Spielplätze und jede Menge weitere Freizeitaktivitäten bieten vielfältige Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Tagesgestaltung. Je ein Swimmingpool im Innen- und Außenbereich lassen den Badespaß nicht zu kurz kommen. Zwei Nächte in einer Ferienwohnung ab 192 Euro.

Danland Løjt: Urlaub im Grünen genießen im Danland Løjt. Im südöstlichen Jütland gelegen, besticht dieser Ferienpark durch beste Ostseelage, umgeben von hügeliger Natur. Die skandinavische Bauweise der Ferienwohnungen und die gemütliche Einrichtung laden zum sofortigen Wohlfühlen ein. Der Åbenrå Golfclub mit einer der besten 18-Loch-Bahnen Dänemarks ist nur 200 m entfernt. Zwei Nächte in einer Ferienwohnung ab 130 Euro.

Danland Marielyst: In diesem Ferienpark liegt den Urlaubern der längste Ostseestrand Dänemarks zu Füßen, der sich über 20 km erstreckt. Hier wohnen die Gäste inmitten von Espen und Buchen und auch die Ferienwohnungen selbst sind ausschließlich aus Holz gebaut. Erholsame Tage am Strand und in der Natur sind hier vorprogrammiert. Zwei Nächte in einer Ferienwohnung ab 196 Euro.

Danland Klitten/Søndervig: Mit direkter Nordseelage begeistert der komfortable 5-Sterne-Ferienpark Klitten/Søndervig. Actionliebhaber kommen hier auf ihre Kosten: Im Badeland kann sich die ganze Familie austoben, auf der Fahrradbahn, dem Trampolin, beim Basketball, Volleyball, Crocket und Petanque wird den Urlaubern nicht langweilig. Sogar an regnerischen Tagen ist mit Spielautomaten, Darts, Billard, einem Spielzimmer und einem großen TV-Paket für Unterhaltung gesorgt. Zwei Nächte in einer Ferienwohnung ab 260 Euro.

Über DanCenter:
DanCenter – Skandinavienspezialist für besten Ferienhausurlaub – ist Marktführer in der Vermietung skandinavischer Feriendomizile. Rund 10.000 individuelle Ferienhäuser stehen in Dänemark, Schweden, Norwegen und an der deutschen Nord- und Ostsee zur Verfügung. Ob Urlaub zu zweit, Ferien mit Hund, Aktivurlaub am Strand oder Familienferien in einem der 28 Danland-Ferienparks – DanCenter setzt auf Vielfalt. Das Unternehmen DanCenter gehört mit seiner 60-jährigen Erfahrung zu den Erfindern der professionellen Ferienhaus-Vermittlung und ist Teil der @Leisure Group, einem der führenden Unternehmen auf dem europäischen Onlinemarkt für Ferienunterkünfte.

DanCenter Pressekontakt:
Menyesch Public Relations GmbH
Theresa Brokate
Kattrepelsbrücke 1
20095 Hamburg
Phone: +49 (0) 40 3698 63-0
E-Mail: dancenter@m-pr.de
Web: www.dancenter.de/presse

Sie befinden sich hier: Reisetrend: Ferienparkurlaub in Dänemark