Menü

DanCenter
Urlaub zu vermieten.
Urlaub in Dänemark, Ferienhäuser Dänemark, Ferienwohnung Dänemark, Ferienhaus Dänemark Nordsee, Ferienhaus Dänemark Ostsee, Ferienhaus Dänemark Jütland, Ferienhaus Dänemark Seeland, Ferienhaus Dänemark Fünen

Traumurlaub im Ferienhaus in Dänemark

Buchen Sie im Reisebüro

7.000 Kilometer Küste sind schon für sich eine Hausnummer. Und kein Ort ist weiter als 55 Kilometer von der Küste entfernt. Kommen dann noch 400 Inseln hinzu, wird es rekordverdächtig. Wer das Meer liebt, kommt um Dänemark nicht herum. Seine Heiterkeit verdankt das Land dem intensiven Spiel von Sonne und Wolken, von Wind und Wellen. Man genießt sie am Strand, man spürt sie in Dänemarks Städten, die den Menschen zugewandt sind. Man sieht sie in der Ästhetik der Dinge des Alltags. Man lebt sie im Urlaub.

Wohnen Sie mitten in den Dünen mit direkter Wasserlage oder entspannen Sie im Haus mit eigenem Pool. Unsere Ferienhäuser in Dänemark liegen an den schönsten Ecken des Landes. Ob die dänische Nordsee oder Ostsee, die Auswahl ist groß! Zur Grundausstattung unserer Ferienhäuser in Dänemark gehören oft ein Kamin, Whirpool und eine Sauna.

Ideal für Familien und Gruppen sind die Aktivitäts–Häuser, ausgestattet mit Tischtennis, Kicker, Nindendo Wii oder Billard. Auch die Danland-Ferienparks mit Badeland, Minigolf und vielem mehr versprechen einen erholsamen Familien–Urlaub. Alle Infos unter danland.de. Ein Kurzurlaub ist schon ab 2 Nächten möglich!

Dänemark - das Land der Ferienhäuser

Ferienhausurlaub in Dänemark ist ein echter Erholungsklassiker – und jede Generation entdeckt neu, wie entspannend eine Auszeit an der Küste von Nordsee und Ostsee ist. Und das zu jeder Jahreszeit.

Gäbe es den typisch dänischen Ferienhausurlaub nicht, man müsste ihn erfinden: Ein Haus am Meer – nahe an der mehr als 7.000 Kilometer langen Küste von Nordsee und Ostsee gelegen. Dänemark lebt den Ferien(haus)traum seit Generationen - die ihn immer wieder neu erfinden. Dabei fing alles ganz bescheiden an – oder edel, je nach Sichtweise. Denn die ersten dänischen Sommerfrischler waren Adelige. Sie leisteten sich schon im 18. Jahrhundert erste Landsitze in Nordseeland, in denen sie die Sommermonate verbrachten. Um 1900 herum zog es dann immer mehr Künstler in authentische Fischerorte wie Skagen in Nordjütland oder Hornbæk auf Seeland. Noch heute locken die Werke der Skagen-Maler oder der Fünen-Maler alljährlich tausende Kunstfreunde in Dänemarks Museen.

Ab dem Beginn des letzten Jahrhunderts bauten sich dann zunächst gut situierte Dänen erste richtige Ferienhäuser. Die eigentliche Erfolgsgeschichte des dänischen Ferienhausurlaubs aber begann ab den 1950er Jahren: Mit steigendem Wohlstand in allen Bevölkerungsschichten stieg der Bau der auf Dänisch „Sommerhaus“ (sommerhus) genannten Freizeitunterkünfte rasant an – waren es um 1950 etwa 40.000, sind es heute mehr als 220.000 Ferienhäuser landesweit.

Aber nicht nur die Anzahl der Ferienhäuser hat sich verändert. Charakter und Lebensgefühl im dänischen Urlaubsrefugium sind mit dem Urlaubsfeeling von beispielsweise anno 1970 kaum mehr vergleichbar. Damals wurden die Häuser allmählich größer, komfortabler und besser isoliert: Das bisherige Sommervergnügen Ferienhausurlaub konnte ein ganzjähriges werden. Heute bieten nicht nur 100 oder 120 Quadratmeter große Luxushäuser allen erdenklichen Freizeitkomfort wie Wasch- und Spülmaschine, Sat-TV, DVD-Player, WLAN, Whirlpool, Sauna und mehr.

Der Traum vom einfachen Leben in der Natur

Trotz steigender Ansprüche blieb der „ Markenkern“ des dänischen Ferienhauses unabhängig von Luxus und Ausstattung erhalten: Der gelebte Traum vom einfachen Leben mitten in der Natur. Auf einem eigenen Grundstück in einem Haus, das einfach und sympathisch im klaren nordischen Design eingerichtet ist. Mit einer Terrasse für helle, endlose Sommerabende. Oder einem Kamin für stimmungsvolle Stunden in Herbst und Winter. Mit einer komplett ausgestatteten Küche, in der sich – anders als im hektischen Alltag zuhause – die Familie trifft und gemeinsam kocht. Der Traum vereint Paare, Familien mit mehreren Generationen und Freunde, die Landlust statt Stadtfrust genießen wollen.

Die Auswahl der heutigen Ferienhäuser reicht vom Wellness-Haus bis zum Swimmingpool- Haus, vom Haus für Hunde- und Haustierbesitzer bis zum Anglerhaus, vom Energiesparhaus bis zum kinderfreundlichen Aktivitäts-Haus mit Billard, Kicker und Spielkonsole. Das Haus mit Meerblick ist das Gegenstück zum stadtnahe gelegenen Ferienhaus. Wahlmöglichkeiten bestehen heute auch beim Reisezeitraum: Ein dänisches Ferienhaus kann man je nach Jahreszeit bei wahlfreier Anreise schon für einige Tage, etwa für ein verlängertes Wochenende mieten.

Das Geheimnis hinter dem dänischen Wort "Hygge"

Bekanntlich gehören die Dänen seit Jahr und Tag zu den glücklichsten Menschen der Welt. Das zumindest legen regelmäßig Befragungen wie der European Social Survey nahe, der in jedem Jahr der Selbsteinschätzung der Nationen nachspürt. Gründe für diesen positiven Dauerzustand beim nördlichen Nachbarn gibt es viele. Im Ausland wird er vor allem dem dänischen Hygge-Phänomen zugeschrieben, das fieberartig die Welt erfasst hat. Dass der Begriff der Hygge eigentlich norwegischen Ursprungs ist, wissen nicht einmal alle Dänen …

Die schönsten Strände Dänemarks

Dänemark ist das perfekte Ziel für Strandurlauber – an seiner mehr als 7.000 Kilometer langen Küste wechseln einige der breitesten Sandstrände Europas mit Steilküsten, die zum Unesco-Welterbe gehören.

Welcher Strand am Besten zu Ihnen passt, erfahren Sie hier!

Dänemarks bunte Inselwelt

Seit jeher üben Inseln auf die Menschen eine besondere Anziehungskraft aus. In Dänemarks faszinierender Inselwelt können Großstadt-Fans und Liebhaber stiller Einsamkeit ihr Glück finden.

Mehr zu Dänemarks schönsten Inseln erfahren!

Bestellen Sie hier kostenlos unser Ferienhaus-Magazin, um mit Ihren Lieben weiterzustöbern. Für aktuelle Angebote, Neuigkeiten und Reisetipps können Sie zusätzlich unseren Newsletter abonieren.

note note

Sie sind hier: Traumurlaub im Ferienhaus in Dänemark DanCenter