Kontakt

Ferienhaus  BergTromsNord-NorwegenNorwegen

Es gibt ein freies Ferienhaus mit den gewünschten Kriterien.
Reisedauer:
Haus-Kategorie
Über Berg
Die Abenteuerinsel

Willkommen auf der sogenannten Abenteuerinsel Senja - ein Paradies für jeden Gast, der im Urlaub eine Kombination aus großartiger Landschaft und hervorragenden Fischgründen sucht! Wegen ihrer faszinierenden, kontrastreichen Landschaft wird Senja auch als Abenteuerinsel bezeichnet. Während die Ostküste fruchtbar und bewaldet ist, wurde die Westküste Jahrhunderte hindurch von den hohen Wellen des Polarmeeres geformt. Dort sieht man heute ein steiles, zerrissenes Gebirge, das senkrecht ins Meer abfällt, aber auch idyllische Buchten mit Sandstränden sowie malerische, kleine Fischerdörfer, die sich am Fuße der Berge an die Felswände klammern. In hellen, klaren Frühjahrs- und Sommernächten taucht die Mitternachtssonne diesen Anblick in ihr sanftes, rötliches Licht und schafft somit eine abenteuerlich schöne Kulisse! Senja hat eine Brückenverbindung zum Festland.

Fischers Fritze...

Seit Generationen haben die Menschen hier draußen entlang der Küste sich als Fischer und gleichzeitig Kleinbauern ihren Lebensunterhalt gesichert. Früher lagen die Fischersiedlungen oft auf den kleinen Inseln vor Senja, draußen im Meer verstreut. Mit den damaligen kleinen, einfachen Booten galt es, so dicht wie möglich an den Fischgründen zu wohnen. Erst Anfang des 20. Jh. fand man mit den nach und nach größeren, motorisierten Fischerbooten die Möglichkeit, sich auf Senja anzusiedeln. Besucht man heute Holmen oder Svellingen, sieht man noch viele Zeugnisse aus damaliger Zeit.

Winterkabeljau, Heilbutt und Dorsch

Das Meer vor Senja zählt zu den fischreichsten Gewässern in ganz Norwegen. Hier liegen die bekannten Angelgründe Malangs- und Svensgrunnen. Besonders im Winter nehmen viele Fischerboote an den Fischzügen nach dem begehrten Winterkabeljau teil und sorgen für geschäftiges Treiben in den umliegenden Fischerdörfern Gryllefjord, Senjahoppen und Husøy. Aber auch im Sommer kommen Petrijünger hier auf ihre Kosten. Das offene Meer und der zu erwartende dicke Fang sorgen für große Herausforderungen! Vor Senja wird besonders viel Heilbutt aus dem Wasser gezogen.

Lachs, Forelle und Saibling

Für Angler die Süßwasserseen oder Lachsflüsse bevorzugen, birgt die Insel Senja ebenfalls viele Möglichkeiten. Es gibt zahlreiche Angelgewässer zu entdecken, darunter Flussläufe mit aufsteigenden Lachsen, Seeforellen oder Seesaiblingen. Zu den bekanntesten Gewässern zählen Lakselva und Lysbotnvassdraget an der Ostküste. Dort kann man sofort nach Erwerb eines Angelscheins loslegen. Für begeisterte Wanderer, die wunderbare Natur und Erlebnisse in freier Wildbahn suchen, empfehlen wir den Ånderdalen Nasjonalpark.

Weitere Infos zu den Fischarten in der Region Nord-Norwegen

Kveitemuseum und Aquarium

Im alten Fischerdorf Skrolsvik, ganz im Süden von Senja, liegt das sogenannte Heilbuttmuseum, in dem altes Angelgerät vom großen Fischzug und Fotos der größten Fänge besichtigt werden können. In einem Aquarium kann man zudem Steinbeißer, Dorsch und Heilbutt und aus nächster Nähe, lebend und in ihrem natürlichen Element, beobachten.

Walsafari

Zwischen Gryllefjord und Andenes verkehrt im Sommer mehrmals täglich eine Autofähre. Von Andenes aus kann man auf seetüchtigen Booten dann weiter auf das Meer hinausfahren, auf eine Walsafari. Das relativ hautnahe Erleben dieser Meeresriesen ist ein unvergessliches Gänsehauterlebnis für die ganze Familie!

Tromsø

Auch von Botnhamn nach Brendsholmen verkehrt im Sommer eine Autofähre und ermöglicht somit Tagesausflüge nach Tromsø, in die Stadt am Eismeer. Dort erwarten Sie schöne Geschäfte und Restaurants sowie Sehenswürdigkeiten. Durch die Jahrhunderte diente die Stadt schon oft als Ausgangspunkt für zahlreiche Polarexpeditionen. Die moderne Kathredrale der Stadt, Ishavskatedralen, thront über dem Stadtbild. Nicht ohne Grund wird die Stadt mit Paris verglichen, denn die zahlreichen Straßencafés und die Stimmung erinnern im Sommer sehr wohl an die französische Metropole.

Polarzoo

Folgen Sie der Straße Innlandsveien durch das Binnenland von Senja und nach Tromsø, empfehlen wir einen Abstecher zum Polarzoo. Hier leben arktische Tierarten wie Bären, Wölfe, Rentiere und Luchse. Ein schönes Ausflugsziel, nicht zuletzt für Familien mit Kindern.

Ferienspaß für Kinder

Senja ist nicht nur für Angler und Naturliebhaber ein Erlebnis, auch die jüngsten Feriengäste kommen hier nicht zu kurz. Besuchen Sie den höchsten Troll der Welt, der mit ca. 18 m Höhe und 125.000 kg Gewicht wie ein großer Buddha im Gelände thront und 1997 sogar ins Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen wurde. Im Bauch des Trolls gibt es eine Märchen-Ausstellung über zwei Etagen zu besichtigen. Einer alten Sage nach lebte der Troll früher im Meer und auf den Inseln der Umgebung.